Vorgehensweise Diagnose

Neu hier? Dann kannst Du Dich hier vorstellen.
Gela
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 04 Mär 2017 08:43:20
Geschlecht: weiblich

Vorgehensweise Diagnose

Beitragvon Gela » 04 Mär 2017 14:21:20

Hallo Mitbetroffene,
Bin augenblicklich ganz down. Nachdem ich mich seit min. 6 Jahren mit diffusen Krankheiten rumgequält habe, auch viele Fachärzte aufgesucht habe,bin ich jetzt ziemlich sicher, dass ich glutenunverträglich bin. Eine Woche kein Getreide und meine Haut, mein Bauch, meine Muskeln, mein Schlafbedürfnis, alles super! Wenn ich die Diagnose vom Arzt bestätigt haben will, muss ich die Diät absetzen und alles
fängt von vorne an? Wie lange dauert das? Zu welchem Arzt geht man?
Vielen Dank für eine Antwort!
Gela

Benutzeravatar
lucky luck
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 30 Jan 2013 20:56:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: Südtirol

Re: Vorgehensweise Diagnose

Beitragvon lucky luck » 06 Mär 2017 20:35:44

Hi Gela
Willkommmen bei uns
Gela hat geschrieben: Wenn ich die Diagnose vom Arzt bestätigt haben will, muss ich die Diät absetzen und alles fängt von vorne an? Wie lange dauert das? Zu welchem Arzt geht man?

So ist es,ab sofort wieder glutenhaltig essen,nur unter glutenhaltiger Ernährung lässt sich eine mögliche Zöliakie nachweisen.
Der Hausarzt sollte die nötigen Untersuchungen veranlassen,dazu gehört die Bestimmung der spezifischen Antikörper im Blut und eine Dünndarmbiopsie
hier findest du die Diagnostik viewtopic.php?f=171&t=40151.
lg
Valentin
(wir sind die anderen aber wissen das die anderen)


Zurück zu „Neue Mitglieder stellen sich vor“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast