Seite 1 von 1

Boogi stellt sich vor =)

Verfasst: 25 Apr 2019 09:13:46
von Boogi
Hallo Leute,

ich bin der Sascha, 29 Jahre jung, komme aus der Nähe von Koblenz und habe meine Diagnose nach fast einem Jahr suchen letzte Woche bekommen.

Zuerst mal ein großes Danke an alle, die dieses Forum so umfangreich gefüllt haben!

Ich persönlich gehöre zu der Gattung, der das Bier am meisten fehlt =D
Normal bin ich der Allesesser Typ, daher ist der Umstieg der Zeit echt nicht leicht, vor allem da ich sehr gerne Backe.
Jetzt heißt es erstmal die Welt des Essens neu entdecken.

So, wollte nur mal Hallo gesagt haben und mich für das Forum bedanken, da es sehr sehr hilfreich ist =)

Re: Boogi stellt sich vor =)

Verfasst: 29 Apr 2019 09:24:02
von Kerstin!
Hallo Boogi!

Willkommen bei uns und Danke für dein Lob. Ich habe durch meine Zöliakie erst mein Interesse für das Backen gefunden und mache es seit dem sehr gern. Vielleicht gibt dir die Zöliakie auch noch mal einen Interessensschub, da du neue Backmöglichkeiten und Rezepte ausprobieren kannst.
Wünsch dir erstmal alles Gute und falls du im Forum mal nicht fündig wirst, schreibe einfach :)

Lieben Gruß,
Kerstin

Re: Boogi stellt sich vor =)

Verfasst: 17 Dez 2019 15:51:53
von Tatjana 37
Hallo Boogi,
ich wohne in Koblenznähe. Suche einen Arzt. Habe vor zwei Jahren IgG4 auf Gluten bekomen, der Arzt ist jetz in Rente und hatte eigentlich damals sagen müssen, dass wir mich auf Zöliakie untersuchen müssen... Dumm gelaufen. Erst jetz begebe ich mich auf die Infosuche. Wenn du mir helfen könntest, wäre ich sehr dankbar.
Wo hast du deine Diagnose bekommen?
VG
Tatjana

Re: Boogi stellt sich vor =)

Verfasst: 17 Dez 2019 19:12:33
von Mel1985
Hallo Boogi,

ein herzliches Willkommen dir hier. Kann dich gut verstehen. Habe meine Zöliakie ja auch erst seid weniger als einen Monat. Als gelernte Köchin und leidenschaftliche Bäckerin fällt einem der Umstieg relativ schwer, da man seine Gewohnheiten hat. Aber es gibt auch viele neue Möglichkeiten. Man kann sich herrlich ausprobieren. Ob im Bereich Backen oder kochen. Im Moment probiere ich jeden Tag etwas Neues aus. Auch mein Brot backe ich wöchentlich selbst und werde da sehr erfinderisch. Ob mal mit Schinken, Möhren oder nur mit Körnern. Man entdeckt die Welt ganz neu. Sieht es als Chance neue Ebenen kennen zu lernen. Zumindest sehe ich das mittlerweile so. Aber die ersten vierzehn Tage hätte ich auch verzweifeln können.