Neues Mitglied Theo1980

Neu hier? Dann kannst Du Dich hier vorstellen.
Theo1980
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 25 Dez 2019 14:42:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kappeln

Neues Mitglied Theo1980

Beitragvon Theo1980 » 25 Dez 2019 14:48:30

Hallo!
Ich bin heute auf Euer Forum gestoßen und denke, dass ich hier viele gute Tipps erhalten kann.
Ich vermute stark das ich eine Glutenunverträglichkeit habe,was aber erst am 08.01.2020 untersuchtwird.
Da ich ständig einen Blähbauch nach dem Essen habe abgeschlagen und müde bin.Übelkeit kommt auch noch hinzu.
Ich freue mich hier zu sein,auf gutes Gelingen.

Benutzeravatar
Kerstin65
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 08 Jan 2008 19:46:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Re: Neues Mitglied Theo1980

Beitragvon Kerstin65 » 25 Dez 2019 17:10:44

Hallo Theo ,

na dann herzlich willkommen im Forum … :-D
so , wie du deine Symptome beschreibst , könnte es durchaus eine Zöliakie sein ,und du weißt dann , woran du bist .
Und ja , ich denke du bekommst hier auf "fast" alles eine Antwort :yes:

schöne Feiertage wünsche ich dir noch

LG Kerstin

Reinhard Schwabroh
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 26 Sep 2004 13:54:18

Re: Neues Mitglied Theo1980

Beitragvon Reinhard Schwabroh » 25 Dez 2019 17:21:15

Moin Theo,
Wenn, ja wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast, dann ist auch die Frage, wie die Diagnose passieren wird:
1. glutenhaltig Leben bis zur
2. Biopsie

Vorherige Blutuntersuchungen und Gentest bringen lediglich ja/nein/vielleicht-Ergebnisse.
Wenn du dann gf Leben musst, dann wird oft schon schnell dein Leben eine gute neue Qualität bekommen: gut schlafen, Zähne und Haare besser, Verdauung bessert sich, Bauch wird schlanker und hat meist weniger Luft,........, wenn du dich hier gut informierst und Planungen in Kauf nimmst.
Gruß
Reinhard
Schwerpunkt:Brotbäcker

Theo1980
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 25 Dez 2019 14:42:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kappeln

Re: Neues Mitglied Theo1980

Beitragvon Theo1980 » 03 Jan 2020 15:08:19

hey...Gesundes neues Jahr euch allen...
Am 06.01. soll mir Blut abgenommen werden.

Ich war schon bei der Magen/Darm Spiegelung weil mir seit September 2019 manche Tage so übel/schlecht ist. Resultat Divertikulose rechts. Blinddarm habe ich seit 1990 nicht mehr.
Und genau da wo die Blindarmnarbe ist habe ich des Öfteren so brennenden dumpfen Schmerz.
Dazu muss ich sagen das ich schon bestimmt ein Jahr lang manchmal das Gefühl habe mir ist schlecht ab und zu. Doch dann schiebt man das irgendwo anders hin vielleicht ein Bier am Abend Zuviel. Ich kann essen was ich soviel ich will und nehme nicht zu also +/- 2Kg max.
Jetzt seit der Anmeldung hier habe ich nur Glutenfreies gegessen also Reis mit Hühnchen Möhren glutenfreies Brot, glutenfreies Bier. Und ich muss sagen mir geht es auch nicht viel besser. Ich habe keinen Durchfall kein Erbrechen keine Schmerzen in den Knochen.
Das einzige ist die Abgeschlagenheit und Übelkeit Müdigkeit würde ich nicht sagen. und mein Bauch ist ständig gebläht. Und ich wache ständig zwischen 02.00-03:00 Uhr ständig auf weil mir unwohl ist und habe einen brennenden dumpfen Schmerz im Unterbauch rechts, mal mehr mal weniger

so geht es mir seit Mitte September.
Manche Tage richtig gut manche richtig schlecht.

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Neues Mitglied Theo1980

Beitragvon rehlein » 03 Jan 2020 21:14:07

Hallo Theo,
Was schreibst Du?
Am 8.1 ist Deine Untersuchung und Du isst jetzt glutenfrei? ?
Dann wird das nix mit einer richtigen Diagnose.
Du musst vor solch Untersuchung (ggf 5 Monate) reichlich Gluten essen!!
Grüße vom Rehlein

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4515
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Unterfranken

Re: Neues Mitglied Theo1980

Beitragvon moni130 » 03 Jan 2020 21:19:23

Hallo Theo,

für mich ist nicht nachvollziehbar, wieso Du Zöliakie vermutest. Du hast eine Baustelle am Dickdarm, hast an dieser Stelle Schmerzen, hast dort eine OP-Narbe .... und Du solltest da dran bleiben, das genauer abklären zu lassen!!! Deine Beschwerden können durchaus von dort her kommen und sind dann als ein Warnzeichen ernst zu nehmen. Ist denn in letzter Zeit mal ein Ultraschall gemacht worden? Das fände ich jetzt wesentlich wichtiger als über Zöliakie zu spekulieren. Ich erinnere mich an einen Fall in der Familie, bei dem viele Jahre nach einer Blinddarm-OP irgendetwas gefunden wurde, das bei der OP versehentlich in der Wunde geblieben ist und dann erst nach langer Zeit erhebliche Beschwerden gemacht hat.
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
- Immanuel Kant (1784))


Zurück zu „Neue Mitglieder stellen sich vor“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast