Vorsicht bei Einweggeschirr und Besteck !!!

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln
Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4515
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Unterfranken

Vorsicht bei Einweggeschirr und Besteck !!!

Beitragvon moni130 » 21 Dez 2019 12:55:48

Auf Trinkhalme, die aus Weizengries und Weizenstärke hergestellt werden, habe ich schon hingewiesen. Genauso muss gewarnt werden vor Schüsseln und Tellern, Messern und Gabeln. "Aus WEIZENKLEIE: Ein- oder Mehrweg Besteck/Geschirr. Kompostier- und 100% biologisch abbaubar..."

Eine kurze Suche mit den Stichworten 'Weizen' und 'Einweggeschirr' bringt eine erschreckende Auswahl an Herstellern und Lieferanten.

Hat es eigentlich von unserer sog. Interessenvertretung jemals ein Wort zu dieser für uns wieder maximal ausgrenzenden Entwicklung gegeben, die wohl schon seit über einem Jahr unterwegs ist :angry: ?

Nachtrag: Löffel aus Hirse, Reis und Weizen werden in Indien bereits seit 2014 produziert. Seit 2015 wird in deutschen Medien darüber berichtet. Hersteller für den deutschen Markt gibt es auch in verschiedenen europäischen Ländern.
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
- Immanuel Kant (1784))

AnneM
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 06 Jun 2019 06:49:08
Geschlecht: weiblich

Re: Vorsicht bei Einweggeschirr und Besteck !!!

Beitragvon AnneM » 21 Dez 2019 13:57:03

Es ist wirklich schade, dass eine eigentlich doch begrüßenswerte Entwicklung wie die Einführung kompostierbaren Einweggeschirrs zu noch mehr Einschränkungen im sozialen Leben Zöliakie-Erkrankter führt!
Was bleibt also zu tun? Zum eigenen Essen auch noch das eigene Besteck und Geschirr mitbringen wahrscheinlich.

Ich gehe dann mal einen Rollkoffer für meine Tochter kaufen...

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1157
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Vorsicht bei Einweggeschirr und Besteck !!!

Beitragvon Heiterkite » 05 Jan 2020 10:57:28

Die Interessenvertretung (unsere??) wird sich schon noch des Themas annehmen. Wenn ein Hersteller auf die Idee kommt, sein Besteck mit gf zu labeln.


Zurück zu „Lebensmittel - Welche sind glutenfrei?“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast