Seite 1 von 1

Cola

Verfasst: 06 Mär 2020 20:20:09
von Melissa13
Hallo :lol:

Ich weiß, dass die Cola, die ich getrunken habe eigentlich glutenfrei ist, nur habe ich jetzt schon zweimal, nach dem ich Cola getrunken habe, Durchfall, Bauchschmerzen und einen geblähten Bauch bekommen, also meine typischen Probleme, wenn ich etwas mit Gluten zu mir genommen habe. Hat da vielleicht jemand eine Idee, was das Problem sein könnte? ;-)

Re: Cola

Verfasst: 07 Mär 2020 19:58:04
von moni130
Fruktose?
oder Süßstoff?

Wieviel Cola hast du denn getrunken?

Hier bei uns oder in einer heißen Gegend?

Gruß
Monika

Re: Cola

Verfasst: 07 Mär 2020 20:05:00
von Melissa13
Vielen Dank für deine Antwort :-D

Leider weiß ich gar nicht, ob Fruktose oder Süßstoff

Nur ein Glas, kein großes

Hier bei uns

Weiß echt nicht, was das Problem sein könnte. :(

Melissa ;-)

Re: Cola

Verfasst: 08 Mär 2020 08:14:03
von moni130
In einem Liter Cola sind knapp 110 g Zucker, teils als Fruktose aus Maissirup. Dazu noch Koffein. Zucker und Koffein steigern die Urinausscheidung. Dabei wird auch Kalium ausgeschwemmt. Große Mengen Fruchtzucker werden mit dem Stuhl ausgeschieden ---> Durchfall ---> Kaliumverlust. Koffein wirkt darüber hinaus auf die Zellmembran, die dafür sorgt, dass Kalium in den Zellen bleibt und nicht ins Blut gelangt. Ergebnis: Der Kaliumspiegel im Blut sinkt.

Ausgegraben habe ich diese Weisheiten aus einem Buch von Martina Frei: Das Mädchen mit den zwei Blutgruppen. Unglaubliche Fallgeschichten aus der Medizin. Darin wird u.a. der Fall eines Farmers geschildert, der binnen Stunden zum Notfallpatienten auf der Intensivstation wird. Bei den Untersuchungen fallen nur die Kalium-Werte auf. Viel zu niedrig im Blut, viel zu hoch im Urin. Ursache: Übermäßiger Genuß von Cola während einer nächtlichen Jagd.

Da auch ich vor vielen Jahre auf Wüstenreisen mehrfach nach dem Genuß von Cola ziemlich ungute Erfahrungen gemacht hatte, hat mir diese Geschichte endlich eine Idee gegeben, was da passiert sein könnte. Kurzum: Cola kann unter Umständen mehr, als nur munter machen.

Lasse Cola einfach mal weg und bei Gelegenheit mal, wenn ohnehin eine Kontrolluntersuchung stattfindet, achte auch mal auf Deinen Kaliumspiegel. Bei mir war der immer grenzwertig niedrig ...

Aber vielleicht ist es auch nur die Fruktose? Dass ich die nicht vertrage, ist mir auch erst durch Getränke mit zugesetzer Fruktose aufgefallen. Der H2-Atemtest hat es dann bestätigt.

Re: Cola

Verfasst: 08 Mär 2020 10:21:04
von Die.L
...und immer Zutatenliste lesen!
An einem Probierstand im Supermarkt wurden verschiedene Säfte/Getränke angeboten, Johannisbeere sah verlockend aus. Zum Glück vorher noch mal die Flasche in die Hand genommen: enthält Gerstenmalzextrakt.
Vorsicht insbesondere bei dunklen Getränken!

Re: Cola

Verfasst: 08 Mär 2020 16:50:42
von Heiterkite
Was meinst du mit „eigentlich glutenfrei“? Dass laut Zutatenliste nichts Verdächtiges drin ist? Oder dass Cola EIGENTLICH glutenfrei ist?

Tirola Kola enthält Gerstenmalzextrakt.