Wer hat hefefreie Rezepte für Brote / Brötchen?

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
Ninchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 21 Aug 2004 16:59:33
Wohnort: Linau

Wer hat hefefreie Rezepte für Brote / Brötchen?

Beitragvon Ninchen » 18 Okt 2004 20:15:01

Hallo Ihr,
ich brauche Eure Hilfe (helb,help,help!)!
Ich habe Probleme mit Hefe ein Brot zu backen. Langsam gebe ich auf. Die letzten drei Wochenenden war ich nur in der Küche und wollte doch nur mal wieder Brötchen essen. Diese waren vor meinem Auge das letzte Mal im April, als ich noch keine Ahnung davon hatte, dass ich Zöliaki habe. Nun sind drei Wochenenden zum Alptraum geworden, da ich den Teig jedesmal wegwerfen konnte.
Nun meine freudige Nachricht: Letztes Wochenende backte ich Brötchen ohne Hefe,sondern nur mit Backpulver. Zwei Rezepte aus dem Heft von der DZG, doch das reicht mir nicht. Vielleicht habt Ihr noch mehr, dann habe ich jedenfalls Abwechslung.
Liebe Grüße Ninchen :eating smilie:

Benutzeravatar
Liz
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 987
Registriert: 10 Mai 2004 20:47:41

Maisbrötchen

Beitragvon Liz » 19 Okt 2004 07:28:09

Hallo Ninchen,
Vielleicht hilft Dir folgendes Rezept ein bisschen aus Deiner Brötchen-Not. Ich hab es aus dem Amerikanischen übertragen. Die Brötchen schmecken am besten in den ersten Stunden nach dem Backen und noch besser, wenn sie noch warm sind. Sind auch praktisch zum Einfrieren.

CORN MUFFINS
Maisbrötchen

200 ml Polenta
200 ml Maismehl
50 ml Zucker
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natrium-Bikarbonat
1 Teelöffel Salz
2 Eier
200 ml Buttermilch
2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Margarine

Ofen auf 180° erhitzen. 12 Muffin-Förmchen mit Butter einfetten.
Die trockenen Zutaten vermischen, dann die geschlagenen Eier, die Buttermilch und die Butter oder Margarine einrühren.
In die Förmchen füllen und etwa 25 Minuten backen. Gibt ungefähr 12 Stück.

Mit ml ist gemeint: das entsprechende Volumen für soviel ml im Messbecher, wie bei den skandinavischen Rezepten.

Schmeckt u.a. auch sehr lecker mit frischer Butter und Preisselbeergelee zu Hähnchen oder einem Wildgericht.

Gutes Gelingen und schönen Tag.
:winken:

Ela
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 28 Mai 2004 10:25:16
Wohnort: 44388 Dortmund

Beitragvon Ela » 19 Okt 2004 14:11:42

Hallo Ninchen,
Vielleicht ist hier etwas für dich dabei:
http://www.essenmitfreude.info/board/vi ... light=hans


http://www.essenmitfreude.info/board/vi ... light=hans


Gruß,Michaela

Ninchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 21 Aug 2004 16:59:33
Wohnort: Linau

hefefreie Rezepte

Beitragvon Ninchen » 19 Okt 2004 18:08:07

Danke schön für die Rezepte. Ich werde Sie die nächsten Tage ausprobieren.
Gruß Ninchen

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8435
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 19 Okt 2004 20:33:01

hallo zusammen,

auf der Seite von Hans könnt ihr Rezept-Dateien downloaden.

die Rezepte gibts im Wordformat oder für CueCard Rezeptdatenbank

Allein für Brot gibt es ein 39 Seiten langes Worddokument - da sind auch jede Menge "Backpulverbrote und -Brötchen" dabei

bei Fragen oder besonderen Wünschen könnt ihr Hans auch anmailen, er ist sehr hilfsbereit und experimentierfreudig :)
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast