no knead bread - Brot ohne Kneten

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
Topi

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Topi » 09 Jun 2012 17:32:59

Trudels no knead bread funktioniert auch sehr gut mit dem Glutano Mehl Mix Dunkel.
Ich habe inzwischen mehrere Fertigmischungen ausprobiert. Das war die beste - finde ich.
Mein Brot sieht einfach toll aus :hungry:

Man kann übrigens auch als Ersatz (wenn ein Backofentopf zu teuer ist) zwei kleine Lasagneformen (eine unten/eine oben) benutzen. Die gab es mal bei Aldi für wenig Geld.
Es gibt aber auch preiswerte Glasformen, die 250 Grad aushalten.

Stephli
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 16 Feb 2012 10:08:27
Geschlecht: weiblich

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Stephli » 18 Jun 2012 16:25:30

Muss man eine fertige Mehlmischung verwenden? Ich habe gerade eine grosse Lieferung von verschiedene Mehlsorten und moechte sie verwenden?
zur Verfuegung stehen: Mais, Reis, Buchweizen, Tapioka, Teff(hell u. dunkel), Milo Hirse, Weizenstaerkemehl, Kastanien...
3 Toechter haben Zoeliakie, so es lohnt sich ;-)

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Jochen » 18 Jun 2012 17:14:46

Hallo Stephli,

Stephli hat geschrieben:zur Verfuegung stehen: Mais, Reis, Buchweizen, Tapioka, Teff(hell u. dunkel), Milo Hirse, Weizenstaerkemehl, Kastanien...


ich hoffe doch Du meinst glutenfreie Weizenstärke,
. . . . . ansonsten :oh my god:
Bild Gruß Jochen

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 18 Jun 2012 21:22:22

Hallo Stephli,

du kannst dir die Mehle selbst mischen. Gib noch Bindemittel und Fiber Husk dazu.

Gutes Gelingen wünscht Dir
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Stephli
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 16 Feb 2012 10:08:27
Geschlecht: weiblich

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Stephli » 19 Jun 2012 10:43:23

OH! Natuerlich Gluten frei! :yes:
Danke fuer die Tips.

Benutzeravatar
Birke
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 08 Feb 2009 11:30:55

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Birke » 21 Jun 2012 11:41:26

Hallo,

für eine Grillparty möchte ich das tolle "Brot ohne Kneten" von Trudel mit Oliven backen.
Kann mir jemand sagen, wann ich am besten die Oliven zum Teig gebe? Gleich von Anfang an oder kurz vor dem Backen?

Viele Grüße
BIRKE

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 21 Jun 2012 14:58:18

Die Oliven würde ich gleich in den Teig geben.

Lieben Gruß
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Alegra
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2008 12:07:24
Wohnort: Hannover

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Alegra » 06 Jul 2012 15:29:03

Hallo Ihr Lieben!
Ich möchte zum Grillen Ciabatta machen.
Topi, wie sind Deine geworden? Worin bäckst Du sie?
Hat jemand von Euch das Brot schon einmal mit Öl ausprobiert? Das würde bei Ciabatta ja dazugehören, oder?
Und eine vielleicht dumme Frage: ölt Ihr die Form ein?
Das habe ich bei meinem ersten Versuch gemacht (aus purer Gewohnheit), und beim Erhitzen hat das dann ganz schön geraucht. :shock: Hätte ich mir vorher denken sollen.
Ansonsten ist mein erstes sehr lecker geworden (mit viel Teff und Buchweizen ordentlich dunkel). Und es geht wirklich schnell, normalerweise backe ich ja mit selbstgemachtem Sauerteig, Vorteig und Brühstück.
LG
Alegra

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 06 Jul 2012 16:59:04

Hallo Alegra,

ich habe kürzlich ein Ciabatta gebacken mit 450 g Schär Mix B und 50 g Teffmehl. Dazu kamen noch 1 1/2 TL Salz und 1/2 TL Hefe und 380 ml Milch-Wassermischung und 2 EL Olivenöl. Ich habe noch Italienische Kräuter dazu gegeben. Den heißen Topf brauchst Du nicht einfetten. Durch die Hitze schliessen sich die Poren sofort und das Brot klebt nicht fest.
Ich werde das Brot demnächst nochmal backen und dann das Rezept einstellen.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Topi

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Topi » 06 Jul 2012 17:36:16

Alegra hat geschrieben:Worin bäckst Du sie?


Hallo Alegra,
ich nehme ganz preiswerte viereckige Lasagneformen aus Blech (dünne schwarze Blechformen - wie man sie auch für Obstböden benutzt). Für 5 € beim Lebensmittel-Discounter Al.. erstanden. Die Formen halten 250 Grad problemlos aus.

Es gibt auch Spezialtöpfe für den Backofen. Die sind mir aber einfach zu teuer.
Sonst könnte ich noch die Glasformen (mit Deckel) von z.B. Pyr.. empfehlen. Die kosten (im Supermarkt) ca. 20 €. Auf der Umverpackung steht, welche Temperatur sie aushalten.

Ich lege ein Backpapier unter den Teig und stülpe die zweite Lasagneform darüber. Der "Kasten" kommt dann in den Backofen. Das klappt gut. Ich muss nicht einmal spülen.

Das Rezept von Trudel ist wirklich eine Wucht.

Viele Grüße von Topi

Einem Baguetteteig könnte man (für eine bessere Kruste) auch 1% Mehl aus weißen Bohnen (evtl. dicke weiße Bohnen) zugeben - stand in einem Bäckerforum. Auch noch nicht ausprobiert. Bohnenmehl muss vor dem Verzehr i m m e r! erhitzt werden.

Im Fernsehen hat ein Profikoch Brot (auf dem Kugelgrill) in neuen Terrakotta-Töpfen (aus dem Gartencenter) gebacken. Hohe Temperaturen dürften sie aushalten. Ich habe aber Bedenken, dass der Teig an der Form kleben bleibt. Ausprobieren wollte ich es aber auch mal. Wenn es nicht klappt, freuen sich die Pflanzen über ein neues Zuhause :rolling: .

Alegra
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2008 12:07:24
Wohnort: Hannover

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Alegra » 07 Jul 2012 06:41:38

Vielen Dank für Eure Antworten!
Das mit den Terrakottatöpfen kenne ich aus meiner Kindheit. War mal in Mode als Mitbringsel zur Party: Kräuterbrot im Blumentopf.
Für das normale Brot hatte ich auch meine Glasform von Pyr.. genommen, das ging sehr gut. Obwohl ich vorher am Zweifeln war, ob sie nicht springt, wenn sie so extrem heiß ist und dann der kalte Teig hinein kommt. Die Formen sollen ja fürTemperaturunterschiede empfindlicher sein als für hohe Maximaltemperaturen.
Für Ciabatta muß ich mal die Schränke durchforsten, was groß genug sein könnte zum Abdecken. :)

Benutzeravatar
monilein
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 673
Registriert: 01 Feb 2007 09:13:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon monilein » 09 Dez 2012 19:44:24

hallo trudel, hallo ihr alle,

gestern habe ich endlich mal den teigansatz für ein "no knead bread" mit schnitzer gourmet-mix classic und buchweizenmehl gemacht. heute nachmittag habe ich es dann geformt und drei stunden als laib gehen lassen. gerade eben habe ich es aus dem ofen geholt, und noch heiss die erste scheibe mit käse belegt verputzt. und was soll ich sagen? es ist ein sehr leckeres brot geworden, dass ich sicherlich bald wieder machen werde. für alle unter uns, die es noch nicht gewagt haben: der zeitaufwand von einem tag lohnt sich auf jeden fall!

liebe grüße,

monilein

:sailing:
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll. ~~~ Fürchte dich nicht, langsam zu gehen, fürchte dich nur, stehen zu bleiben.

Benutzeravatar
mischmi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 12 Mär 2008 17:04:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Darmstadt

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon mischmi » 09 Dez 2012 19:55:56

monilein, ich hab mich auch heute endlich mal dran getraut!
Mit Brühstück allerdings!
Meins hat zu viel Salz, aber sonst ist es prima geworden

BildBild
"IS MIR EGAL, ICH LASS DAS JETZT SO! DAS WIRD SCHON!" :)

Benutzeravatar
monilein
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 673
Registriert: 01 Feb 2007 09:13:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon monilein » 09 Dez 2012 20:00:59

hallo mischmi,

wie hast du das denn mit dem brühstück im "no knead bread" gemacht? bist du so lieb und verrätst uns deine vorgehensweise? ich konnte eben nicht an meinem brot vorbei und habe gleich noch zwei scheiben abgeschnitten und zum abendessen gegessen. ;-)

liebe grüße,

monilein

:sailing:
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll. ~~~ Fürchte dich nicht, langsam zu gehen, fürchte dich nur, stehen zu bleiben.

Benutzeravatar
mischmi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 12 Mär 2008 17:04:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Darmstadt

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon mischmi » 09 Dez 2012 20:15:16

Ich hab einfach 350g gf Mehlmischung (ich mische selbst, da ist alles mögliche drin), 150g Brühstück (fertig gekocht), 1/8 Würfel Hefe, eine Prise Zucker, 1 TL Salz (das ist jetzt schon die reduzierte Menge), 1 Tl Fiber Husk, 2 EL ÖL, 1 EL Apfelessig und Wasser bis es passte vermischt. 18 Stunden stehen lassen, gefaltet in den Gärkorb gepackt und nach 2 weiteren Stunden in den heißen Bräter gekippt.
Zuletzt geändert von mischmi am 09 Dez 2012 20:26:34, insgesamt 1-mal geändert.
"IS MIR EGAL, ICH LASS DAS JETZT SO! DAS WIRD SCHON!" :)

Benutzeravatar
monilein
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 673
Registriert: 01 Feb 2007 09:13:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon monilein » 09 Dez 2012 20:21:32

hallo mischmi,

danke für die super schnelle antwort! ich glaube, das mit dem ersetzen des buchweizenmehlanteils durch brühstück werde ich auch mal ausprobieren. ich hatte schon lange kein brühstückbrot mehr, aber passende zutaten sind sicherlich noch mehr als genug im schrank. hach, frisches und vorallem selbstgebackenes brot ist einfach was feines!

liebe grüße,

monilein

:sailing:
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll. ~~~ Fürchte dich nicht, langsam zu gehen, fürchte dich nur, stehen zu bleiben.

Benutzeravatar
monilein
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 673
Registriert: 01 Feb 2007 09:13:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon monilein » 12 Dez 2012 20:59:30

hallo ihr,

und nachdem das erste "no knead bread" so gut geworden war, habe ich gerade eben das zweite aus dem ofen geholt! diesmal habe ich eine mischung aus hammermühle mix hell und buchweizenmehl genommen. aussehen tut es schonmal sehr lecker, mal sehen wie es nachher beim anschneiden innen drin aussieht.

hier könnt ihr euch das ergebnis anschauen!

liebe grüße,

monilein

:sailing:

nachtrag: die ersten beiden scheiben sind verputzt. frisches selbstgebackenes brot hat einen entscheidenden nachteil: ich könnte eine scheibe nach der anderen verputzen bis ich platze. ;-)
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll. ~~~ Fürchte dich nicht, langsam zu gehen, fürchte dich nur, stehen zu bleiben.

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Häuschen » 13 Dez 2012 11:41:52

Sieht gut aus!

...mein letztes war am ersten Abend schön und dann ein Stein.... keine Ahnung was schief gelaufen ist.

Aber ich back das sonst im Römertopf und hatte diesmal einen Bräter, der auch ein "bisschen" zuuu groß war...

birkenblatt
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 03 Okt 2007 18:56:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon birkenblatt » 26 Jan 2013 16:17:38

Hallo Trudel!

Gestern habe ich noch einmal das Rezept mit dem Brot ohne Kneten ausprobiert. Ich habe das Traubenkernmehl weggelassen, weil ich keines zuhause habe. Das Brot ist sehr feinkrümelig geworden. Das nächste Mal will ich 1 EL Essig und Natron hinzutun, vielleicht wird es dann großporiger.
Am liebsten esse ich Brötchen, deshalb habe ich mit einem Eßlöffel Portionen abgestochen und in die Bratpfanne gelegt.
Mich wundert es, dass die Brötchen funktioniert haben, obwohl man die Bratpfanne nicht einölen muß und nach dem Backen trotzdem so leicht aus dem Gefäß fallen.
Gelingt das Brot auch, wenn ich ca. 50 g gemahlene Mandeln hinzufüge?
Ich freue mich, dass Du uns immer wieder neue Rezepte zur Verfügung stellst!
Vor allem muß ich dann kein Lehrgeld zahlen. Aber auch das gehört zum Alltag.

Vielen Dank!

Heuer ist ja wieder WZT. Ich möchte Dich dieses Mal kennenlernen. Leider habe ich Dich in Nürnberg nicht gesehen. In Nürnberg war ich das erste Mal dabei und es war umwerfend!
Ich freue mich auf Hannover!

Herzlichst!
apfelbaum

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 26 Jan 2013 19:11:22

Hallo Apfelbaum,

Es freut mich, dass ich dir mit meinen Rezepten helfen kann.
Du kannst gemahlene Mandeln unter den Brotteig geben. Lass
Das Brot etwas länger gehen und schau, dass der Teig nicht zu
fest ist, dann wird das Ergebnis großporiger.
Ich hoffe, dass ich zum WZT kommen kann. Ich würde mich auch
über ein Kennenlernen freuen.

Liebe Grüsse
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast