no knead bread - Brot ohne Kneten

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
JFR
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 17 Mai 2008 16:39:22
Wohnort: Mandelbachtal

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon JFR » 09 Apr 2012 17:23:46

Hallo,

ich habe es heute auch gebacken und bin total begeistert, mein Mann übrigens auch.
Ich hätte da nur eine Frage wenn ich die 1 1/2 fache Menge Mehl nehme brauche ich da auch die 1 1/2 fache Menge an Hefe und Wasser ??
oder ist das dann zuviel weil mit der normalen Menge war der Teig schon ganz schön flüssig :roll:

Lg Jutta

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 09 Apr 2012 18:04:17

Hefe würde ich die 1 1/2 fache Menge nehmen, Wasser etwas weniger.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

JFR
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 17 Mai 2008 16:39:22
Wohnort: Mandelbachtal

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon JFR » 10 Apr 2012 12:54:24

Hallo Trudel,

super Danke, werde ich dann das nächste mal probieren.

LG Jutta

Katja
Frischling
Frischling
Beiträge: 49
Registriert: 07 Jan 2006 18:47:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Raum Tuttlingen

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Katja » 12 Apr 2012 22:14:53

...möchte das Brot auch gerne austesten. Läßt es sich in einer Jenaer Glasform backen? Sowas hätte ich nämlich mit Deckel ;-)
Danke schonmal für die Info :lol:

Grüßle Katja

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 12 Apr 2012 22:18:10

Du kannst das Brot in der Jenaer form backen.

Lieben Gruß
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Katja
Frischling
Frischling
Beiträge: 49
Registriert: 07 Jan 2006 18:47:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Raum Tuttlingen

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Katja » 13 Apr 2012 09:57:50

Liebe Trudel,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort :-)

Viele Grüße Katja

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Häuschen » 13 Apr 2012 13:34:25

ich sag nur: leeeeeecker :kekse:

Benutzeravatar
jowi
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12 Apr 2006 06:41:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Singen

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon jowi » 17 Apr 2012 21:42:24

mir fehlte gestern für das Brot noch Buchweizenmehl.
Also bin ich in den Supermarkt getigert, aber es war keins mehr da.
Da sah ich dann aber Buchweizengrütze und dachte: "18 Stunden gehen lassen (einweichen), das könnte was werden"

Ich habe nun mit
80 gr. buchweizengrütze
370 gr. Schweizer Backmischung
2 Teel. Traubenkernmehl
ein Klasse Brot gezaubert.

Ich habe das ganze im Mikrowellen-Backofen mit 250° in 40 Minuten gebacken und die Kruste ist weich.

Werde das gleiche Rezept demnächst im Backofen versuchen.

Topi

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Topi » 18 Apr 2012 16:27:12

sparrow hat geschrieben:Danke Topi,

mir geht es gut. Am 16.04. darfst Du nochmal Daumen drücken für die zweite OP.

Liebe Grüße
Trudel

Hallo Trudel :knuddel: ,
Bild
Ich habe :yes: gedrückt!


Das Rezept hatte ich übrigens auch noch mit einem Mehlmix von einer anderen Firma ausprobiert. Die Mehlmischungen verhalten sich schon unterschiedlich - das Ergebnis war aber auch prima.
Grüße von Topi (diesmal aus Düsseldorf)

P.S.: Dieses Rezept bitte unbedingt ausprobieren! Auch JoeCool :rolling:

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 18 Apr 2012 18:08:27

Hallo Topi,

danke für's Daumendrücken. Ich habe es hinter mir. Ich sehe schon wieder einigermassen.
Jetzt muss ich noch sechs Wochen warten bis ich eine neue Brille kriege. Es kann nur besser
werden.

Zum Brot: Wenn man weiß wie die Konsistenz sein muss, kann man mit verschiedenen Mehlen probieren.

Liebe Grüße
Trudel :danke:
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 24 Apr 2012 14:50:50

Das nächste no knead bread ist in Arbeit!
Zuletzt geändert von sparrow am 24 Apr 2012 15:17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 24 Apr 2012 15:10:51

Ich habe heute mein viertes Brot ohne Kneten gebacken, diesmal mit etwas mehr
Material und zwar, Schär Mix B, Kastanienmehl, Traubenkernmehl, Hefe, Salz und Wasser.
Es duftet verführerisch im Haus nach frischem Brot.

Hier könnt ihr schauen, wie ich das gemacht habe.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Topi

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Topi » 22 Mai 2012 12:27:19

Hallo sparrow,
ich habe im Internet gelesen, man könnte den Brotteig (während der langen Gehzeit) auch mehrmals falten. Ich habe ihn jetzt (testweise) 4 mal gefaltet. Er bekommt dann mehr Poren (finde ich).

Wäre auch ein no-knead bread Weißbrot oder Baguette möglich?
Vielen Dank für die vielen schönen Rezepte
und viele Grüße von Topi

Auf einer liebevoll gestalteten Homepage habe ich ein Mikrowellen-Rezept gefunden. Ich bin davon tooootaaaal begeistert.
:dankeschön: @
http://www.gustoaroma.at/2012/05/2-minu ... lutenfrei/

Rosafell
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 24 Mär 2010 13:01:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Rosafell » 22 Mai 2012 13:09:18

Hallo, klingt gut, wenns mal schnell gehen soll oder gerade nichts zu Hause ist, probiere ich heute gleich aus.
Danke Topi!
liebe Grüße Carola

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 22 Mai 2012 13:16:10

Hallo Topi,

Du kannst Ciabatta oder Baguette mit diesem Teig backen. Das mit dem vier Mal falten
werde ich auch ausprobieren.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Rosafell
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 24 Mär 2010 13:01:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Rosafell » 25 Mai 2012 11:32:14

Hallo, habe ober genanntes Mikrowellen-Rezept ausprobiert, es hat mir sehr gefallen, mal schnell, wenn man nichts zu hause hat, toll.
Habe Sojamehl statt Kokosmehl genommen und das ganze Rezept gebacken, 1/2 habe ich dann abends, mit Kochschinken und Käse überbacken, gemacht und 1/2 morgens getoastet zum Frühstück :yes:
Ist eine Alternative, obwohl ich persönlich ein richtiger Brotfan bin, aber im Moment keine Zeit zum Backen habe und alle Reserven aufgefuttert sind.
Ein schönes Pfingsten
Carola

Topi

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon Topi » 25 Mai 2012 17:03:00

Ganz herzlichen Dank liebe sparrow für die Antwort zum Weißbrot.
Ich kaufe morgen Mehl nach und probiere mal Ciabatta (in der no-knead Technik) aus. Und dann stelle ich mich damit auf den Wochenmarkt :rolling: :arrow: 3 € pro (780 g) Brot (ich weiß, ich bin zu billig) :rolling: .

Hallo Rosafell,
das freut mich! Ich fand das Mikrowellenrezept auch total lecker. Es wird eins meiner Standardrezepte. Es geht evtl. auch im Backofen (auf Backpapier gestrichen). Ich hatte nur bislang keine Zeit zum auszuprobieren.
Ich setze das Rezept aber besser in einen eigenen Beitrag (als Mikrowellenrezept) - das hätte ich gleich tun sollen.

Ein schönes Pfingsten wünscht Topi (tolles Wetter haben wir ja endlich)

JFR
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 17 Mai 2008 16:39:22
Wohnort: Mandelbachtal

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon JFR » 31 Mai 2012 10:40:48

Hallo,

ich habe gestern wieder eins gebacken mit der 1 1/2 fachen Menge, hat super geklappt.
Ich habe nur ein Problem gehabt beim durchschneiden, unten war das Brot so hart,
dass ich es mit dem Messer nicht richtig durchschneiden konnte :? ich hätte da fast ein Beil gebraucht.
Ich backe das Brot immer bei 270° in meinem gusseisernen Schmortopf Die Kruste oben war aber in Ordnung. :yes:
Woran kann das nur liegen :roll:
Habt ihr das problem auch schon gehabt ????????

Lg Jutta

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon sparrow » 31 Mai 2012 12:55:03

Ich würde es nächstes Mal mit 250° backen. Dann wird die Kruste nicht
ganz so hart.

Lieben Gruß
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

JFR
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 17 Mai 2008 16:39:22
Wohnort: Mandelbachtal

Re: no knead bread - Brot ohne Kneten

Beitragvon JFR » 01 Jun 2012 11:24:09

Hallo Trudel,

Danke für den Tip,

werde ich beim nächsten Mal probieren, vielleicht wird mein gusseiserner Topf zu heiß bei 270° :oops:

Lg Jutta


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast