Seite 2 von 2

Re: Mein Lieblingsrezept für glutenfreies Brot mit Hafermehl

Verfasst: 15 Jan 2020 09:42:30
von Mirea
Was genau ist das Problem hier, dass Ihr mir nicht glaubt, dass es Menschen gibt, die ein Problem mit dem sogenannten leaky gut syndrome haben? Und dass dies im Zusammenhang mit Gluten sein könnte?

Wie gesagt, ich kann auch nur nach Erklärungen für meine jahrelangen Gesundheitsproblemen suchen, und Alles was ich dazu sagen kann, ich habe die Ursache für mich persönlich gefunden, und mir geht es gesundheitlich so viel besser seither.

https://www.health.harvard.edu/diseases ... -leaky-gut

https://www.glutenfreesociety.org/dr-fa ... nsitivity/

https://chriskresser.com/pioneering-res ... leaky-gut/

https://www.researchgate.net/publicatio ... e_Diseases

Re: Mein Lieblingsrezept für glutenfreies Brot mit Hafermehl

Verfasst: 15 Jan 2020 18:21:43
von Heiterkite
moni130 hat geschrieben:
(Da wird behauptet, die AK gegen Gluten würden die Schilddrüse angreifen. )

Genau das ist KORREKT! Nachgewiesen und 2008 publiziert. Antikörper gegen Gewebstransglutaminase binden auch an Schilddrüsengewebe. Gleichzeitig wurde eine positive Korrelation zu Thyreoperoxidase-Antikörpern gefunden. Ich weiß nicht, ob Dir das Celiac Disease Center at Columbia University New York als Quelle dafür seriös genug ist oder ob Du das auch unter Quacksalberei einsortierst.


„binden an“ ist was anderes als „greifen an“.
Antikörper greifen gar nichts an.

Und wie ich das Celiac Disease Center einzuordnen ist, bin ich mir noch nicht sicher.

Re: Mein Lieblingsrezept für glutenfreies Brot mit Hafermehl

Verfasst: 15 Jan 2020 18:28:21
von Heiterkite
https://www.psiram.com/de/index.php/Leaky-Gut_Syndrom

„Die hier thematisierte Hypothese [leaky gut] ist von der wissenschaftlich gut bekannten erhöhten Durchlässigkeit der Darmwand im Sinne einer increased intestinal permeability zu unterscheiden“