Knusprige Brotwaffeln

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
anja
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13 Jun 2004 15:39:01
Wohnort: hamburg

Knusprige Brotwaffeln

Beitragvon anja » 12 Jul 2004 11:14:33

Unsere neueste Entdeckung fürs Frühstück:
knusprige Brotwaffeln:
je 2 EL Quinoa- oder Amaranthmehl, Buchweizenmehl und Reis- oder Maismehl und eine kräftige Prise Salz mit Wasser zu einem mitteldünnflüssigem Teig verrühren, 20 min. quellen lassen, 1 EL Sonnenblumenkerne unterrühren, im Waffeleisen knusprig backen (bei uns ca. 3 Min.)
Das findet meine Tochter viel leckerer als jedes Brötchen, das wir bisher gefunden haben.
Guten Appetit, Anja

Christine
Frischling
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: 09 Apr 2004 17:41:26
Wohnort: Berlin

Beitragvon Christine » 16 Jul 2004 14:23:29

Hallo Anja,
wir haben Deine Waffeln probiert und meine Tochter war hochrfreut :-D !
Ich habe sie noch ein bischen abgeändert: anstelle des Reismehls habe ich Sauerteig aus Reismehl genommen und habe zusätzlich ganz wenig Brotgewürz (Anis, FGenchel, Koriander und Kümmel, mit dem Mehl gemahlen) untergemischt. Den Teig habe ich über Nacht im Kühlschrank stehenlassen. Lecker!
:eating smilie:
Christine

anja
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13 Jun 2004 15:39:01
Wohnort: hamburg

re: Brotwaffeln

Beitragvon anja » 16 Jul 2004 20:54:49

Hallo Christine, das freut mich ja. Aber wo bekommt man Sauerteig aus Reismehl?? Mein Reformhaus hat davon noch nie gehört.
Und noch eine andere Frage an alle: Wie bekomme ich Amaranthkörner gemahlen? In unserem Reformhaus benutzen sie die Mühle auch für normales Getreide, geht also nicht. Meine Moulinette und meine Getreidemnühle schaffen es auch nicht. Das Amaranthmehl hat mir mal jemand aus Schweden mitgebracht, geht aber jetzt zuende.
Anja

Christine
Frischling
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: 09 Apr 2004 17:41:26
Wohnort: Berlin

Beitragvon Christine » 17 Jul 2004 11:08:03

Hallo Anja,
den Sauerteig habe ich selber gemacht (ganz einfach):

Sauerteig—Herstellung

3 Eßl. Mais-/ Reismehl + 1 Tl Honig+ bisschen Trockenhefe+ kohlensäurehaltiges Mineralwasser in einem Schraubglas zu einer dicken Pampe verrühren, Deckel drauf.+ in Backofen bei 30 °- 40°, nach kurzer Zeit, fängt er an zu gehen, nach 1- 3 h, des öfteren, riechen, bis es sauer genug ist, dann immer wieder Maismehl+ Selters, nach füllen, bis das Glas cirka ¾ voll ist

Ich hatte naoch nie versucht reinen Amaranth zu mahlen, das schafft meine Mühle auch nicht (hab ich gerade versucht). Aber ich mahle den Buchweizen mit dem Amaranth zusammen, Quinoa schafft die Mühle auch alleine.

Christine


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast