Suche Rezept für formbaren Brotteig

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Suche Rezept für formbaren Brotteig

Beitragvon MF » 14 Jul 2004 08:33:06

Hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem Rezept für einen glutenfreien Teig den man formen kann wie ein glutenhaltiger Zopfteig. Alle Teige die ich bis anhin ausprobiert habe kleben und sind schwierig zu formen.

Unser drei jähriger Sohn geht ab Sommer in die Spielgruppe. Die Spielgruppenleiterin will mit den Kindern Hefeteiggebäck machen das die Kids beliebig formen dürfen. Ich möchte das auch unser Kleiner da voll mitmachen kann, weiss aber nicht wie ich das machen soll.

Weiss mir jemand ein Rezept das diesen Anforderungen standhält?

Gruss
MF

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8435
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 14 Jul 2004 09:51:56

Hallo,
ich habe 3 Rezepte in meiner Sammlung gefunden:

Hefezopf aus Trudels glutenfreiem Kochbuch

____________________________________________________________


Titel: Hefezopf 2
Kategorien: glutenfrei
Menge: 1 Rezept

Zutaten:
1 Kilo Glf.Mehl, z.B. Schär
160 Gramm Margarine,
2 Essl. Öl,
180 Gramm Zucker,
3 Eier,
Etwas Salz,
2 Pack. Hefe,
600 ml Milch und
Rosinen nach Geschmack.



-- Erfasst *RK* 16.12.2003 von
-- B.S.

Zubereitung:
Datum: 02.10.03 21:19

Alles zu einem Hefeteig verarbeiten und am besten in eine gefettet
mit Haselnüssen ausgestreute Form geben, bei HL 160°C / ca 40 - 50
Min backen.
__________________________________________________________

Titel: Zopf
Kategorien: glutenfrei
Menge: 1 Rezept

Rezept für Süßes Brot aus den Rezeptheft von Schär
oder:
Süsses Brot aus dem Backofen

Rosinenmilchbrot aus dem Backautomaten


-- Erfasst *RK* 21.07.2003 von
-- B.S.
Zuletzt geändert von Purzeline am 29 Apr 2007 07:56:34, insgesamt 3-mal geändert.
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 14 Jul 2004 11:52:07

VIELEN DANK!

Ich werde die Rezept einfach mal ausprobieren und schauen ob es auch für kleine Hände geeignet ist ;)

Was ist eigentlich Backhilfe?

MF

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8435
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 14 Jul 2004 12:05:33

Backhilfe gibts bei Queerfood zubestellen:
http://www.querfood.de/querfood4/index.html
:arrow: Produktübersicht :arrow: Backzutaten :arrow: weitere Backhilfsmittel
Grüßle
Purzeline




================================================================



In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.

Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 14 Jul 2004 12:10:20

Da steht mir mal wieder die Landesgrenze im Weg.... und wenn ich die Preise sehe dann werde ich fast neidisch...

MF

Reinhard Schwabroh
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 26 Sep 2004 13:54:18

Backmittel

Beitragvon Reinhard Schwabroh » 28 Sep 2004 22:13:53

Backmittel sind sog. 'modifizierte Stärken', die derart behandelt wurden, dass sie die Wasseraufnahmefähigkeit des Teiges verbessern. Wasserbindende bestandteile im Mehl sind das a und o beim backen. das im teig gebundene Wasser wird beim Backen im Ofen abgegeben und verdunstet. Die Gefahr von Zwieback steht im Raum.
Gegenmittel: Backmittel, Fibrex (Zuckerrübenbalolaststoff), Brühstück--
mehr Chance auf saftige Brote.
reinhard
Schwerpunkt:Brotbäcker

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 29 Sep 2004 07:50:32

Hallo Reinhard

Ich sehe da spricht der Fachmann :) Danke!

Im Moment ist meine grosse Herausforderung ein Brot mit Mais-Spezialferment anstatt Hefe zu backen. Es ist ein glutenfreies Backferment das auf der Grundlage von hochwertigem Bienenhonig, Erbsen und Mais hergestellt wird.

Das Brot hat einen wunderbaren Geschmack aber es geht nicht auf... Man hat mir gesagt es gehe auch ohne Grundansatz... aber das funktioniert irgendwie nicht..

Hast du vielleicht einen Rat für mich.

Gruss
MF


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast