Unsere Lieblingsbrötchen

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
Benutzeravatar
Ulli&Co
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 12 Jan 2005 21:55:18
Wohnort: Wien

Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Ulli&Co » 15 Mär 2006 11:11:35

Ihr Lieben,

ich geniere mich fast, diese Brötchen hier hinzuschreiben, nachdem alle von den Weppos so begeistert sind, aber ich habe beide versucht und uns schmecken die besser:

250 g Quark
250 g Mehl
1 P. Backpulver
50 g Zucker
3 EL Milch
3 EL Öl
2 Eier

Alles vermischen, mit nassen Händen ca. 9 Semmeln formen, gehen lecker auf! Bei 200°C ca. 15 min.

Liebe Grüße,
Ulrike

Issy
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 23 Aug 2004 16:18:48

Beitragvon Issy » 15 Mär 2006 11:24:34

Hallo Ulli :-D
zum Genieren gibts gar keinen Grund! :wink: Die Geschmäcker sind nun mal, oder besser gesagt, Gott-sei-Dank verschieden. :-D
Dein Tipp ist für mich Anlaß, endlich auch die Quarkbrötchen auszuprobieren :yes: !
Herzliche Grüße
:goodbye: Issy
Zuletzt geändert von Issy am 15 Mär 2006 11:39:45, insgesamt 1-mal geändert.

Manon84
Frischling
Frischling
Beiträge: 38
Registriert: 04 Mär 2005 11:39:59
Wohnort: Hamm (Westf)
Kontaktdaten:

Beitragvon Manon84 » 15 Mär 2006 11:38:48

Bitte keine Zurückhaltung :wink:
Wir freuen uns doch über jeden Rezeptvorschlag.
Hört sich auf jeden Fall gut an. Werd es mal beim sonntaglichen Frühstück probieren.

:danke:

liebe Grüße Manon

susanna
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 08 Aug 2004 19:58:14
Wohnort: NRW

Beitragvon susanna » 15 Mär 2006 12:34:21

:dankeschön: für das Rezept.
Ich denke die Vielfalt macht's.


:harry potter:
viele liebe Grüße Susanna


man muss sagen was man tut und tun was man sagt

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 26 Mär 2006 15:56:24

Hallo Ulrike,

jemehr Rezepte, desto mehr Vielfalt. So hat jeder was für seinen Geschmack.

Liebe Grüße,
Photini

Benutzeravatar
ukhako
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09 Jul 2005 22:35:43
Geschlecht: männlich
Wohnort: Frankenberg/Sa

neue Brötchen???

Beitragvon ukhako » 26 Mär 2006 16:56:07

Hallo!!!! Ulli & Co :lol:
Da ich bis jetzt auch immer die semmeln von weppo gebacken habe,welche ich bis jetzt auch für meine besten gehalten habe,werde ich nun einmal auch Dein Neues Rezept ausprobieren. :wink:
Du brauchst dich da doch nicht zu schämen ,jede Geschmäcker sind
doch anders ja???
Da bin ich ja mal gespannt,du???
:currywurst: :hungry: :P
Die werde ich mir jetzt gleich mal backen .
Danke!!!!
ukhako
:dancingbanane: :dancingbanane: :dancingbanane: :laughing: :yes:

Benutzeravatar
muck196
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 13 Nov 2005 15:36:36
Wohnort: München

Beitragvon muck196 » 26 Mär 2006 17:02:03

Hallo Ulrike,
das hört sich nicht schlecht an, aber mit 50g Zucker, sind die Semmeln da nicht süß?Wäre ja auch kein Problem, muss es nur wissen, ob ich dann zweierlei machen muss.
Liebe Grüße muck :currywurst:
»Im Grunde sind es immer die. Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben«.

Benutzeravatar
Ulli&Co
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 12 Jan 2005 21:55:18
Wohnort: Wien

Beitragvon Ulli&Co » 26 Mär 2006 19:40:15

Hallo Muck,

ja, die Semmeln sind dann ein wenig süß, lecker für's Früchstück eben. Ich habe sie aber auch mal mit weniger Zucker gemacht, dann sind sie für das Abendessen prima. Und sooo schnell fertig!

Liebe Grüße,
Ulrike

Benutzeravatar
muck196
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 13 Nov 2005 15:36:36
Wohnort: München

Beitragvon muck196 » 27 Mär 2006 01:34:10

Hallo Ulrike,
:danke: werd ich versuchen.
Einen schönen Tag!
Liebe Grüße muck
»Im Grunde sind es immer die. Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben«.

Alexa82
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 02 Nov 2005 07:49:32
Kontaktdaten:

Beitragvon Alexa82 » 03 Apr 2006 07:48:16

Hallo!
Habe heute morgen zum ersten mal die Quarkbrötchen gebacken und sie sind wirklich super lecker! :yes:
Vor allem kann man die auch mal ohne alles essen, was bei vielen anderen Brötchen, finde ich, oft nicht so gut schmeckt!

Liebe Grüße, Alexa :-D

Carola
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 07 Feb 2006 15:58:06

Beitragvon Carola » 06 Apr 2006 17:29:26

:-D Hallo Ulrike, :danke: für das tolle Brötchenrezept, habe sie gestern gebacken, schmecken fast wie "Normale", heute morgen zum Frühstück getoastet waren sie auch lecker. Habe heute gleich nochmal welche gemacht, gehen für Backmuffel einfach leicht.

Nochmals :danke:

Liebe Grüße Carola

Benutzeravatar
flashstummi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1378
Registriert: 31 Jul 2006 16:09:10
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon flashstummi » 13 Feb 2007 10:46:39

Hallo :hallo: Marion!

Ich kenne das Rezept in doppelter Menge. Ich nehme das Mehl von - jetzt laß mich nicht lügen - ds !? Das gibt es bei uns im Real. Aber es geht auch mit anderen Mehlmischungen, hab ich auch schon versucht. Habe übrigens heute wieder welche dieser leckeren Brötchen mit zur Arbeit genommen.
Liebe Grüße aus der Voreifel :blumen:

Tanja :winken:

Dany
Frischling
Frischling
Beiträge: 18
Registriert: 07 Mai 2005 11:09:35
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon Dany » 13 Feb 2007 16:53:21

Hallöchen,

ich backe eigentlich nur noch diese Brötchen.
Jedoch nicht als süße Variante. Ich nehme nur 25 - 30g Zucker, etwas Brotgewürz, Salz und 2-3 EL Sesam oder Sonnenblumen-, Kürbiskerne oder Leinsamen. Einen Teil des Mehls ( ich nehme Schär B) tausche ich durch Buchweizenmehl aus. Und da sie beim Backen auf dem Backblech schnell flach werden, nehme ich Muffinsformen.

Einfach lecker !!!

Grüsse von Dany

Kersting
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 31 Dez 2006 12:24:34
Wohnort: Marl

Beitragvon Kersting » 25 Feb 2007 17:20:02

Hallo Ulli&Co

Das war ja seid langen mal wieder ein richtiger Backerfolg für mich.
Ich habe gestern abend die Brötchen gemacht (damit ich sie, wenn sie nichts sind auch wegschmeißen kann). Doch die sind der Hammer. Dirk und ich haben, wie immer, den Vorkoster gemacht und waren begeistert. Unsere Tochter Maike(Zölli) war heute morgen dann sehr vorsichtig, wenn ich etwas neues habe. Doch dann hat sie gleich 2 gegessen.
Die stehen jetzt schon bei uns auf dem Speiseplan ganz oben. Denn auch Ina (nicht Zölli) schmecken sie super. DANKE!!!

Liebe Grüße
Kerstin und Maike

pedi
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 05 Sep 2006 06:09:49
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon pedi » 26 Feb 2007 12:21:31

:wink: hallo Ihr Lieben,
nur so als Tipp, versucht doch einfach mal den Brötchenteig mit Rainers Brühstück !!!!!!
Versuch jetzt fast seit einem halben Jahr anständige Brötchen(+Brot) zu backen. Mit dem Brühstück einfach nur suuuper!! Ist wirklich nicht mehr Arbeit glaubt es mir. Je länger der Teig liegt- desto besser werden die Brötchen + das Brot. :hungry:
Hab jetzt erst Zwiebelbrötchen probiert. :veryhappy:
Pedi :winken:
Freunde sind wie Sterne
Du kannst sie nicht immer sehen,
aber sie sind immer da

Reni
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 17 Feb 2005 19:12:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rostock

Beitragvon Reni » 26 Feb 2007 19:08:11

Hallo guten Abend,habe heute die Quarkbrötchen gebacken.Also ich bin begeistert.Das Rezept habe ich etwas verändert,habe nur einen Eßlöffel Zucker genommen.
Gebacken habe ich die Brötchen in meinem neuen Minibackofen.Habe mir diesen heute gekauft,da das backen im großen Backofen doch sehr viel Energie verbraucht.Es gibt diese Öfen jetzt mit Umluft habe 70€ dafür bezahlt.Denke das zahlt sich bald aus.
Teig anrühren,Brötchen auf das mitgelieferte Blech,20Min.bei 200Grad und das wunderschöne Abenbrot war fertig.Die Brötchen haben auch meinem Mann geschmeckt.
Einen schönen Abend Eure Reni

murkel
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 25 Feb 2007 16:54:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon murkel » 26 Feb 2007 19:19:06

Hallo Ulli, bin zwar ein Frischlin im Treff, aber die Brötchen habe ich auch schon gebacken, auch mit Buchweizenmehl und etwas Reismehl, ja sie sind oberlecker! :bravo: LG Murkel

Benutzeravatar
Ulli&Co
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 12 Jan 2005 21:55:18
Wohnort: Wien

Beitragvon Ulli&Co » 26 Feb 2007 19:38:32

Hallo ihr Lieben,

es freut mich sehr, daß die Brötchen so großen Anklang finden! Ja, man kann so herrlich mir dem Mehl spielen, je nachdem, was man hat. Ich nehme auch gerne einen Teil Buchweizenmehl, dann werden sie nicht so "stärkig" (ihr wisst, was ich meine...)

Laßt es euch weiter schmecken,
Ulrike

ute0904
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1432
Registriert: 07 Jul 2005 21:03:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon ute0904 » 26 Feb 2007 21:04:21

Hallo Pedi,

Brötchen mit Brühstück klingt interessant; wie das mit dem Brühstück funktioniert, weiß ich zwar prinzipiell, aber hast Du mal das Rezept für die Brötchen parat?

Liebe Grüße
Ute

Benutzeravatar
Biest1001
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 06 Jan 2007 01:02:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gerolzhofen
Kontaktdaten:

Beitragvon Biest1001 » 31 Jan 2009 11:21:54

Momentan sind das meine Lieblingsbrötchen
Mein gf Kochblog:
http://onlyglutenfree.wordpress.com/

Das Wichtigste ist es, nicht mit den Fragen aufzuhören...


Albert Einstein


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast