Unsere Lieblingsbrötchen

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
JFR
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 17 Mai 2008 16:39:22
Wohnort: Mandelbachtal

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon JFR » 14 Sep 2010 13:02:06

Hallo Schneeti,

als ich habe letzte Woche die Quarkbrötchen mit einem Mix aus Buchweizenmehl, Hirsemehl, Traubenkernmehl
und Mixit und ein wenig Leinsamen gemacht. Zur Sicherheit habe ich noch ein bißchen fiberhusk dazugetan.
Die gehen super auf und schmecken sehr gut. Ich weiß leider auch nicht warum sie bei dir nicht so gut aufgehen.
Das nächste Mal will ich sie mal mit Teffmehl probieren.

Probieres halt nochmal ;-)
Viel Glück
Lg Jutta
Das Leben ist schön, obwohl eigentlich alles dagegen spricht (Josef Hader)

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8489
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Hetairos » 14 Sep 2010 16:26:05

Hallo Schneeti,

vielleicht war das Backpulver überlagert. Versuche es einfach nochmal -
Juttas Variante klingt extrem lecker :)

Lieben Gruß, Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

schneeti
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 05 Sep 2010 11:34:28
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon schneeti » 14 Sep 2010 17:49:53

ja das backpulver vwar schon älter. probiere vielleicht später nochmal mit nem anderen.

meine mama meine flohsamen würden beim aufgehen helfen.
ich warte ja auch erst noch auf meine diagnose.

woopsy
Frischling
Frischling
Beiträge: 49
Registriert: 01 Mär 2008 22:04:27
Wohnort: hamburg

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon woopsy » 28 Sep 2010 19:27:47

kann man quark auch ersetzen? wir leben milchfrei und ich kenne da keine alternative. würde deine brödels aber gerne ausprobieren.

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4877
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon SierraHotel » 29 Sep 2010 14:45:10

Hallo Woopsy,
ich habe das schon mal mit Soja- Frischkäse [*klick*]ausprobiert. Gibt es in Reformsupermärkten und Bioläden. Ich habe den Becher mit etwas Wasser "gestreckt", bis er in etwa die Konsistenz von Quark hat.
Viele Grüße
SierraHotel :Matrose:
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

birkenblatt
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 03 Okt 2007 18:56:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon birkenblatt » 26 Nov 2010 11:32:34

Hallo Ulrike!

Ich finde es prima, dass Du Euer Lieblingsbrötchen-Rezept ins Forum gestellt hast!

Ich habe es schon zweimal gebacken. Sie haben einen wunderbaren Geschmack! Mein Brötchenteig ist recht flüssig, Brötchen kann ich damit nicht formen. Ich tu mit zwei Esslöffeln den Teig aufs Backpapier/Blech. Heute haben sie eine sehr schöne Farbe bekommen. Es fehlen nur noch Mandeln drauf, dann sehen sie aus wie braune Lebkuchen.

Ich muß auch mal 50 g mehr Mehl nehmen - hoffentlich werden sie dann nicht zu fest.

Eine schöne Adventszeit wünscht
apfelbaum

Benutzeravatar
floh2773
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 05 Jul 2011 22:11:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stuttgart

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon floh2773 » 10 Dez 2011 13:02:07

Hallo,

hab vorhin zum ersten Mal diese Brötchen (Rezept von Uli&Co) gebacken, erst mal nur 1/2 Rezept. Sie schmecken wirklich sehr gut, ich habe aber auch etwas weniger Zucker genommen.

Das einzige, was irgendwie nicht so recht geklappt hat, der Teig innen wurde irgendwie nicht so richtig fest. Ich habe sie dann auch noch 10min länger drin gelassen, abér trotzdem. Das erste, was ich rausgenommen hatte zum testen, war nach 25 min innen "schliff" und noch klebrig. Die späteren waren etwas besser, aber auch nicht optimal. (ich hatte das Mehl Mix hell von Hammermühle u. Magerquark)

Was hab ich falsch gemacht ? (bin ein blutiger Back-Anfänger.. :roll: )

Und ein Tip für alle anderen "Back-Anfänger": man muß die Knethaken nehmen, nicht die Rührstäbe.....

Lieber Gruß,
Floh

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Funnybs » 30 Mär 2012 09:58:53

Hej,
mein erster Backerfolg! Hab sie gerade gebacken mit 1/2 Glutanomehle hell und 1/2 Schärmehl hell, ohne Zucker dafür mit viel Liebe! Hat super geklappt und die Brötchen sind mega lecker, wie frisch vom Bäcker!
Danke für das Rezept und für Eure Komentare!
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Katja1983
Frischling
Frischling
Beiträge: 16
Registriert: 09 Dez 2011 16:44:57
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Katja1983 » 22 Apr 2012 12:40:43

Hallo,

hab auch noch nicht so viel erfahrung mit dem GF Backen. Muss ich die geformten Brötchen nochmals gehen lassen oder kommen die direkt in den vorgeheizten Backofen?

LG Katja

EnjaEmmeli
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 30 Aug 2010 12:15:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steiermark - Graz

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon EnjaEmmeli » 22 Apr 2012 12:53:44

Die müssen nicht gehen weil keine Hefe drin ist sondern Backpulver!

LG

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Häuschen » 06 Okt 2012 11:09:56

...hat schon mal wer den Teig abends vorbereitet, und dann morgens frisch verbacken fürs Sonntagsfrühstück?

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Häuschen » 15 Okt 2012 19:14:22

Übrigens sind die extrem lecker! Und das mit dem Vorbereiten werd ich die Tege einfach mal testen.

Benutzeravatar
pieps
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 25 Apr 2010 21:01:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Weilheim i. Obb

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon pieps » 16 Okt 2012 06:12:50

Ich habe die jetzt auch mal probiert und muss sagen, die sind echt genial. Sie schmecken und haben die Konsistenz wie die gh Milchbrötchen, könnten also eigentlich prima Hamburger-Semmeln sein, wenn weniger Zucker drin ist.
Liebe Grüße
Pieps

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Funnybs » 18 Jun 2014 09:30:47

Hab mal wieder alles gegeben :oops:
Wollte nach längerer Zeit diese Brötchen backen, hatte Mehl,Backpulver, Zucker, Öl, Milch und fast den ganzen Quark abgewogen, als das Telefon mich gerufen hat. Pflichtbewusst wie ich bin hab ich den Anruf angenommen, danach den Teig gut verrührt und noch einiges an Milch zugegeben, da er sehr trocken war. Schöne Brötchen geformt und abgebacken.
Sind super gut aufgegangen und sehen Klasse aus. Tja, dann hab ich die zwei Eier gefunden, leider nicht in den Brötchen :roll:
Trotzdem sind diese Quarkbrötchen super lecker und sehr fluffig geworden, nicht so fest wie mit Ei. Durch Schusseligkeit noch ein gutes Produkt hergestellt. Werde die Eier wohl immer weg lassen, dann werden sie echt "leichter"...
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

amylyn
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 03 Mär 2013 12:36:40
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon amylyn » 18 Jun 2014 16:15:44

Vorhin gebacken und sie sind fluffig und super lecker :yes:
Vielen dank für das tolle Rezept!!!!!lg Amylyn

Daniela71
Frischling
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: 23 Jul 2012 21:00:21
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Daniela71 » 26 Jun 2014 18:39:48

Diese Brötchen sind wirklicher super lecker und sehr fluffig, sogar noch am nächsten Tag.
Habe die Idee aufgegriffen und die Brötchen ohne Zucker mit etwas Salz als Hamburger Brötchen gemacht. Sind bei meinen Jungs sehr gut angekommen und waren super schnell gemacht :yes:

Daniela71
Frischling
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: 23 Jul 2012 21:00:21
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Daniela71 » 27 Jan 2015 19:38:15

Dieses Rezept, ist einfach spitze.
Mittlerweile ist es zum Renner bei meinem Sohn geworden, da er sich auf die Schnelle leckere Brötchen seiner Wahl selbst zubereiten kann. Er liebt sie eher herzhaft mit einem knappen Teelöffel Salz, also ohne Zucker, so werden daraus Pizzabrötchen, Käse und Speckbrötchen. Das Rezept haben wir auch schon für eine schnelle Pizza genutzt :yes:

AllAboutEve
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 16 Sep 2014 20:02:26
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon AllAboutEve » 29 Jan 2015 09:23:28

Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen....

Hat schon mal jemand versucht, Rosinen oder gehackte Nüssen unterzumischen als so eine Art Müslibrötchen? Oder wird das dann zu schwer für das Backpulver?

Monika66
Frischling
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 21 Okt 2014 17:22:28
Geschlecht: weiblich

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Monika66 » 15 Mär 2015 13:23:20

Semmeln mit Mascarpone
Ich hab am Freitag ein neues Rezept ausprobiert und war begeistert , schmeckt mit Wurst und Honig und ist auch noch am nächsten tag immer noch saftig.
Deshalb stelle ich euch dieses Rezept ins Netz.
500 g B von Sch..
10 g Salz
125 g Mascarpone
7 g Zucker
14 g Trockenhefe
1 El Flohsamen
ca.330 ml handwarmes Wasser
25 g weiche Butter
Hefe mit Zucker und etwas Wasser gehen lassen , alles gut Kneten , mit feuchten Händen Semmeln formen und auf
ein Backblech mit Backpapier geben. Im Ofen bei 50 Grad gehenlassen.
Bei 180-190 Grad 20 Min backen.

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8489
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Unsere Lieblingsbrötchen

Beitragvon Hetairos » 15 Mär 2015 15:16:33

Monika66 hat geschrieben:,... schmeckt mit Wurst und Honig ...

Ich weiß, wie du es meinst...
Trotzdem... Dieser süße Lapusus hat für mich den trüben, kalten Sonn(?!)tag gerettet :lol:

Lieben Gruß!
Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast